facebooktwitteryoutubegoogleplus

Header Arbeitswelt

Aufgaben als Reiseleiterin / Reiseleiter

Die Betreuung der Gäste durch die Reiseleiterinnen und Reiseleiter ist auf die spezifischen Zielgebietsanforderungen zugeschnitten, doch so oder zumindest sehr ähnlich sieht die Betreuung vor Ort aus.

475 Arbeitswelt RL Aufgaben

Empfang am Flughafen

Damit die Gäste von Anfang an herzlich willkommen und in guten Händen sind, werden sie bereits bei Ankunft am Zielflughafen durch die Reiseleiter begrüsst. Die Reiseleiter weisen den Gästen den Weg zu ihrem Transferbus, begrüssen diese im Bus und stimmen sie auf ihre Ferien ein. Die Reiseleiter informieren die Gäste zum Beispiel über die Fahrtzeit zu ihren Hotels, über die dortigen Empfangsformalitäten und die Erreichbarkeit des TUI Destination Services.

TUI Welcome: Die Begrüssung durch den Reiseleiter

Am Tag nach der Ankunft lädt der Hotel-Reiseleiter zur Begrüssungsveran-
staltung, dem TUI Welcome, ein. Bei einem kleinen Umtrunk gibt er den Gästen Informationen und wertvolle Insidertipps über den Ferienort mit auf den Weg und informiert beispielsweise über Ausflugs- und Mietwagentouren.

InfoStunde

Mehrmals in der Woche sind die Reiseleiterinnen und Reiseleiter zur InfoStunde im Hotel für die Gäste da. Mit Tipps und Ratschlägen steht er zur Verfügung, nimmt Ausflugs-, Mietwagen- und Umbuchungen entgegen. TUI Destination Services hilft schnell und kompetent im Reklamationsfall, und steht den Gästen für deren Anliegen und Fragen zur Verfügung. Auf der InfoTafel kann der Gast nachschauen, wann sein Reiseleiter im Hotel ist.

Die Abreise

Wenn der Tag der Abreise näher rückt, informiert der Reiseleiter die Gäste in der Rückreisemappe, die wie die InfoMappe in der Hotellobby ausliegt, über ihre Abholzeiten für den Transfer zum Flughafen. Mit der Rückreisebestätigung
wünschen die Veranstalter und der TUI Service den Gästen eine gute Heimreise - bis zum nächsten Mal, wenn „Schöne Ferien!“ anstehen. Als Reiseleiterin oder Reiseleiter sind Sie Ansprechpartner der Gäste, Freizeit-
berater, Feriengestalter, Vertrauensperson, Zuhörer und manches Mal auch ein klein wenig Zauberer.